AKTUELLES    

 

 

-->

 

  AKTUELLES    

 

 

-->

 

+ Bau des ersten Elbtunnels Dresdens

 

Die Eiffage Infra-Bau-Gruppe setzt den Bau des ersten begehbaren Elbtunnels in Dresden um. Der sogenannte Fernwärmedüker wird in knapp sieben Metern Tiefe unter der Elbe verlegt werden. Geplant ist eine Röhre mit 3,20 Meter Außendurchmesser aus Stahlbeton-Fertigteilen. Im Projekt wird eine neue Hauptfernwärmeleitung von der Semperoper über eine Elbquerung unterhalb der Marienbrücke zum Elbufer der Leipziger Vorstadt und bis zum Heizkraftwerk Mickten verlegt. Durch den Zickzack-Verlauf der Hauptleitung und zahlreicher Nebenleitungen wird der größte Teil Pieschens bis 2021 mit Fernwärme erschlossen.

https://www.saechsische.de/plus/elbetunnel-drewag-eiffage-dresdens-flotte-tunnelbauer-5251305.html

Dker 8

 

Dker

 Dker Rohr
 

Die Seel + Hanschke Beratende Ingenieure GmbH wurde mit der Tragwerksplanung und Statik der Start- und Zielgrube beauftragt.

Dadurch konnten alle Kollegen an einer sehr eindrucksvollen Baustellenbegehung teilnehmen.  

 

+ Sanierung Haus der Kathedrale in der Altstadt von Dresden

 

 

Das "Haus der Kathedrale" im Zentrum von Dresden ist das zentrale Veranstaltungs- und Verwaltungsgebäude des Bistums Dresden-Meißen. Nach über 20 Jahren der Nutzung bedarf es einer umfangreichen Erneuerung der Haustechnik, sowie einer Umgestaltung von Eingangsbereichen, Innenhof, Foyer und Veranstaltungsbereichen. Die Umbau- und Sanierungsarbeiten werden abschnittsweise, im laufenden Betrieb ausgeführt und sollen bis Ende 2020 abgeschlossen sein.

Entsprechender Artikel: 

Link:  https://www.katholisch.de/artikel/20853-diozese-dresden-baut-haus-der-kathedrale-fur-acht-millionen- euro-um

https://www.bistum-dresden-meissen.de/aktuelles/in-der-dresdner-kathedrale-wird-gebaut

   

hdk

  

 hdk Plan

Die Seel + Hanschke Beratende Ingenieure GmbH wurde vom Bistum Dresden-Meißen mit der Tragwerksplanung für den Umbau und die Sanierung beauftragt.

  hdk aufzug   hdk umbau  

   

+ Fachexkursion zum Schiffshebewerk Niederfinow - Juli 2020

 

^

 

Unsere Fachexkursion zum Schiffshebewerk Niederfinow bei herrlichstem Sommerwetter im Juli 2020. 

Das Schiffshebewerk ist ein gigantisches Industriedenkmal in filigranem Stahl-Gewand. Wir haben bei einer Führung viele interresante Details zur Geschichte, Bauweise und zu technischen Abläufen des Schleusungsprozesses erfahren. Danach war unsere Muskelkraft auf dem Oder-Havel-Kanal gefragt.  

Schiffshebewerk 3 Schiffshebewerk 2 Schiffshebewerk 1  

 

   


 

 

Mit dem Hochbehälter Räcknitz wird jetzt Dresdens größter Trinkwasserspeicher saniert. Von hier fließt Trinkwasser ins linkselbische Stadtgebiet zwischen Prohlis und Cossebaude. Bis 2022 sollen alle acht Räcknitzer Speicherkammern saniert werden.

Statement: Martin Kayser, Projektleiter Drewag Netz GmbH Bericht SZ-Online 15.05.2019

Link: https://youtu.be/4fSZRAWW16k

   

HB

  

 raecknitz

 

Die Seel + Hanschke Beratende Ingenieure GmbH wurde von der DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH mit der umfassenden Instandsetzungs- und Sanierungsplanung des größten Dresdner Trinkwasserbehälters beauftragt.

Wir füren die Objekt- Tragwerksplanung und die Baukoordination durch. 

   

+ Instandsetzung Parkhaus Seidnitzcenter Dresden

 

 
     

Ort:

Bauherr:

Leistungen:

Dresden Seidnitz

Eurofacility Solutions GmbH

 - objektbezogene Schadensanalyse

- Planung und Betreuung betontechnischer Untersuchungsarbeiten

- Planung und Betreuung Vermessungsarbeiten

- Erstellung des Instandsetzungskonzeptes

- Objektplanung LPH 2,3,5,6 

- Tragwerksplanung LPH 3-6

- Bauüberwachung und Bauoberleitung

Das Parkhaus am Seidnitz Center Dresden wurde 1995 in Stahlbetonbauweise errichtet. Es besteht aus insgesamt 5 Parkebenen mit jeweils 7.000 m² Grundfläche, die über eine Rampenanlage miteinander verbunden sind. Aufgrund gravierender Schäden, insbesondere an Stützen und Decke im Untergeschoss, erfolgte von Okt. 2017 bis Juli 2019 die Instandsetzung des Freidecks, des Erd- und Untergeschosses. Auf Grundlage einer Objekt bezogenen Schadensanalyse und einer darauf aufbauenden Instandsetzungsplanung erfolgte die Sanierung der geschädigten Stahlbetonbauteile (Stützen, Wände und Decken). Durch eine mit dem Centermanagement abgestimmten Verkehrsplanung und entsprechender Sicherungs- und Schutz-maßnahmen konnten die Instandsetzungsarbeiten bei laufendem Parkbetrieb durchgeführt werden.

 
         
   Zustand vor Sanierung Deck OG   Sanierungsarbeiten Deck OG  
   Zustand vor Sanierung Deck OG     Sanierungsarbeiten Deck OG  
         
   ug sanierung    1. OG Fertigstellung  
  Sanierung Deck UG   Fertigstellung Deck 1. OG  
         
         

 

+ Fachexkursion nach Berlin - Oktober 2018

 

   Baustelle Flugzeughangar Dresden   zueblin   ber  
  Besichtigung unserer eigenen Baustelle - Erweiterung des Flugzeug- Hangar in Dresden   Werksführung bei der Züblin Stahlbau GmbH in Hosena   Führung durch den Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt"  
   reichtagsgebaeude   reichstagskuppel   potsdam  
  Stadttour in Berlin mit den Hightlights: Brandenburger Tour Fernsehturm, Reichstag, Hackesche Höfe usw.   Reichstagskuppel   Besichtigung der eindrucksvollen Schlösser und Parkanlage Sanssouci in Potsdam  

 

+ Neubau Betriebsgebäude Sander Kunststofftechnik GmbH

 

 

 
       

Ort:

Bauherr:

Leistungen:

Dresden-Gittersee 

Sander Kunststofftechnik GmbH

Bürotrakt: Massivbau in Stahlbeton 

Halle: Stahl Skelettbauweise mit Sandwichplatten Verkleidung

Tragwerksplanung Lph 4 und 5

Montage Stahlkonstruktion 13.08.18 Fertigstellung Rohbau 24.08.18
    Montage Stahlkonstruktion 13.08.18 Fertigstellung Rohbau 24.08.18
    Sandwichverkleidung  
    Fassadengestaltung mit Sandwichplatten  

 

 

+ Wenn ein Airbus A380 in die Wartung muss...

 

 

 

Durch den Umbau des Hangars der Elbe Flugzeugwerft GmbH kann der Airbus A380, das größte Passagierflugzeug der Welt, in Dresden gewartet werden.

Wir waren für die statischen Berechnungen und die anspruchsvolle Bauüberwachung zuständig.

 

 

 

 

 

 

Bericht im Sachsenspiegel vom 23.2.2018

Airbus A380 10

 

 

  

+ Erweiterungsbau der DPFA Regenbogen Grund- und Oberschule in Rabenau

 

Ort: Rabenau  


Eröffnung 

05.11.2018 - Feierliche Eröffnung des neuen Gymnasium in Rabenau

Bauherr: SPR Verwaltung GmbH
Bauweise: Stahlbetonmassivbau
Leistungen:
  • Tragwerksplanung
  • Bauüberwachung

 

 

 

 

    Betonage Fundamente 01.02.2018   Die ersten Wände im EG werden gestellt  26.02.2018   Fertigstellung des Rohbaues Juni 2018  
   Betonage Fundamente 01.02.2018   Die ersten Wände im EG werden erstellt 26.02.2018    Fertigstellung des Rohbaues Juni 2018  

 

 

 

+ Erweiterungsbau einer Flugzeughalle

 

Erweiterungsbau einer Flugzeughalle zur Wartung von Airbus A330 und A380

- stützenfreie Halle

- Spannweite von 95m x 195m

 

 

 

 

 

 DSC 0442

Team Bauüberwachung

 

 

+ Mehrfamilienhaus Dresden Kleinzschachwitz

 

 
         

Ort:

Bauherr:

Bauweise:

 

Leistungen:

Dresden Kleinzschachwitz

HSP Projekt GmbH

Massivbau in Stahlbeton und KS-Mauerwerk

 

  • Generalplanung
  • Bauüberwachung

Keppgrund Visualisierung klein

 


Keppgrund Baugrube org

   
    Visualisierung   Baugrube September

 

   

 

DSCF6634

 

 

DSC03617

 

 
  Rohbau Februar 2019   Fertigstellung September 2019  

 

+ Brückeneinschub Göltzschtalumgehung

 

 
 
"Ingenieurtechnische Meisterleistung von unseren Mitarbeitern!"

Am 12.09.17 erfolgte an der zukünftigen Göltzschtalumgehung (K 7830) in Auerbach der Einschub          der Eisenbahnüberführung.
Die Brücke entstand zunächst neben der Eisenbahnanlage und wurde nun durch die Ingenieure mit   Technik undFingerspitzengefühl in die Gleisanlage eingeschoben.
Durch die Verschubtechnik kann der Bahnverkehr schon Anfang Oktober wieder laufen.
Wäre die neue Brücke an Ort und Stelle gebaut worden, hätte es viel länger
gedauert.
 

 

 

Brückeneinschub Göltzschtalumgehung 
 
         

 

+ Neubau Mehrmarkenautohaus in Kesselsdorf - Cadillac – Infiniti

 

 

 

Ort:

 

Kesselsdorf


modell

Visualisierung Autohaus
 

Bauherr: HM3T GmbH
Bauweise: Stahlbetonmassivbau
Stahl – Glaskonstruktion
Tiefgarage, Parkdeck
Leistungen:
  • Objektplanung Lph. 3 - 6
  • Tragwerksplanung Lph. 1 – 6

 

 

 

 

      verkleidung   eroeffnung  
   Betonage Parkdeck 27.06.2017   Montage Verkleidung 08.08.2017    Neueröffnung 14.04.2018  

 

 

+ Teilnahme am Dresdner Firmenlauf

 

    lauflogo

Geschafft!
Wir waren wieder beim Dresdner Firmenlauf mit dabei!

   lauf 1   lauf 2  

Aktuelles


 

Bau des ersten Elbtunnels Dresdens

Die Seel + Hanschke Beratende Ingenieure GmbH wurde mit der Tragwerksplanung und Statik der Start- und Zielgrube beauftragt.

 

 Baustellenbegehung im Dezember 2019     Dker   Dker Rohr

 August 2020 - Der Bohrer unter der Elbe hat schon die Hälfte vom Elbtunnel geschafft

 

Die Eiffage Infra-Bau-Gruppe baut den Bau des ersten begehbaren Elbtunnels in Dresden. Der sogenannte Fernwärmedüker wird in knapp sieben Metern Tiefe unter der Elbe verlegt werden. Geplant ist eine Röhre mit 3,20 Meter Außendurchmesser aus Stahlbeton-Fertigteilen. Im Projekt wird eine neue Hauptfernwärmeleitung von der Semperoper über eine Elbquerung unterhalb der Marienbrücke zum Elbufer der Leipziger Vorstadt und bis zum Heizkraftwerk Mickten verlegt. Durch den Zickzack-Verlauf der Hauptleitung und zahlreicher Nebenleitungen wird der größte Teil Pieschens bis 2021 mit Fernwärme erschlossen.

 https://www.saechsische.de/plus/elbetunnel-drewag-eiffage-dresdens-flotte-tunnelbauer-5251305.html

 

weitere Beiträge

 

 


 

 

Stellenangebote

 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir:

 

- einen Ingenieur für Baustatik und Baukonstruktion (m/w/x)  

nähere Informationen hier